< |
|

Finanzierungszusage für neues Forschungslabor

Kärntner Landesregierung beschließt mit 8 Mio. Euro über die BABEG ein neues Forschungslabor für das Forschungszentrum Silicon Austria Labs im High Tech Campus Villach zu finanzieren. Die Stadt Villach steuert 1 Mio. Euro bei. Die Finanzierungszusage bedeutet die Basis für die Errichtung eines zweiten Gebäudes am HTCV.

Für Technologiereferentin LHStv.in Gaby Schaunig nimmt der Ausbau des Forschungszentrums in Villach einen besonderen Stellenwert ein. »Dank der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Villach konnten trotz derzeit erschwerter Rahmenbedingungen mit dem Regierungsbeschluss die notwendigen Genehmigungsschritte positiv erledigt werden. Die Errichtung des Labors ermöglicht die Installation von Forschungsequipment der neuesten Generation. Für Spitzenforscherinnen und –forscher entsteht ein extrem attraktives Innovationsumfeld. Davon profitieren der Standort Kärnten, die Silicon Austria Labs und alle Unternehmen, die im Bereich der elektronikbasierten Systeme tätig sind.«

Der neue Geschäftsführer des HTCV Bernhard Lamprecht ist bereit für einen baldigen Baustart: »Die Planung für das Gebäude ist abgeschlossen, der Baubescheid liegt vor und alle Vorarbeiten für einen raschen Baubeginn sind getroffen. Derzeit erfolgen letzte Abstimmungen auf Ebene der Silicon Austria Labs, bevor mit der Errichtung des zweiten Gebäudes begonnen werden kann. Die Investition von insgesamt 15 Mio. Euro wird neben Eigenkapitalzuschüssen von der BABEG und der Stadt Villach über Kredite finanziert.«

Die Zielsetzung ist für den Villacher Bürgermeister Günther Albel klar, »in den nächsten Jahren ein Forschungszentrum mit Leuchtturmcharakter im Bereich der elektronikbasierten Systeme in Europa zur Nutzung durch die Silicon Austria Labs GmbH zu entwickeln. Wir freuen uns damit Topbedingungen für Innovation, Forschung und Entwicklung zu schaffen und Villach weit über Kärnten hinaus als Technologiestandort zu etablieren.«

Für den Geschäftsführer der BABEG Markus Hornböck sind Investitionen in die Infrastruktur für Forschung & Entwicklung von großer Bedeutung: »Mit dieser Investition werden neue Büro-, Labor- und Reinraumflächen errichtet, welche die Entwicklung modernster Technologien optimal ermöglichen.«
--
Für Rückfragen und weitere Information:
High Tech Campus Villach
Mag. David Pitschmann|Bakk. Sport
+43.664.8890 8354