< |
|

Aktuelle KWF Ausschreibungen | Mai 2021

KWF News aus dem Bereich Forschung-Entwicklung-Technologie

KWF | FFG Intensiv »Beratung für Ihr Förderanliegen«

Nutzen Sie am 27.05.2021 die Chance auf ein kostenloses Beratungsgespräch mit ExpertInnen der FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft und des KWF - Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds für Ihre Themenstellung im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation.  Ob erstmaliger Einstieg, Umsetzung eines konkreten Projektes, Förderung im Bereich Humanressourcen oder Vernetzungen - reservieren Sie sich am besten jetzt Ihren Beratungstermin  (virtuell oder persönlich) – ganz nach Ihren Bedürfnissen! Weitere Information und Anmeldung bei: Cornelia Jann (0463/55800-28)


Industrienahe Dissertationen 2021

Die FFG fördert durch Mittel der Nationalstiftung und des Österreich-Fonds industrienahe Dissertationen von Studierenden in Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Pro Projekt werden maximal 100.000 Euro bzw. maximal 50 % der Gesamtkosten gefördert. Mindestens 50 % der Mittel sind für Projekte mit weiblichen Studierenden vorgesehen. Die Einreichung in der 7. Ausschreibung ist je nach Mittelverfügbarkeit laufend möglich.

Details


FFG Digital Skills Schecks

Im Rahmen der Digital Skills Schecks werden Kosten von kleinen und mittleren Unternehmen für berufliche Weiterbildungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der digitalen Kompetenzen (z.B. E-Commerce, Social Media, IT-Management, Cloud Services, Datensicherheit, Arbeiten in virtuellen Teams, Automatisierung, Mechatronik, Elektronik) gefördert. Pro MitarbeiterIn können maximal 1.000 EUR externen Weiterbildungskosten geltend gemacht werden. Die Förderquote beträgt maximal 80%.

Details
 

FFG Ökoscheck wieder geöffnet

Der Öko-Scheck hilft KMU und gemeinnützigen Organisationen dabei, klima- und umweltfreundliche Innovationen umzusetzen. Gesamtkosten von max. 15.000 EUR können zu 80% gefördert werden! Die Fördermittel sind budgetär begrenzt – first come, first serve!

Details


Staatspreis Mobilität 2021

Der Staatspreis Mobilität ist die höchste Auszeichnung, die die Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie an österreichische Organisationen verleiht. Sie zeichnet damit Mobilitätsinnovationen aus, die Österreichs Weg zur Klimaneutralität 2040 ebnen und die Vision Vorreiter im Klimaschutz zu werden stützen. Deadline: 1. Juli 2021, 12:00 Uhr.

Details
 

Staatspreis Umwelt und Energietechnologien

Der Staatspreis für Umwelt-  und  Energietechnologie wird dieses Jahr zum sechsten Mal ausgeschrieben. Projekte können in drei Kategorien eingereicht werden: „Umwelt und Klima“, „Forschung und Innovation“ sowie „Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz“. Die Verleihung erfolgt im Rahmen einer Veranstaltung am 20. Oktober 2021 durch Bundesministerin  Leonore Gewessler.

Details

 

Verwandte Links