Lakeside Park
< |
|

RoboJam

Erfolgreiche Spiele-Entwicklung mit moderner Robotertechnik

Vom 19.05.2017 bis zum 21.05.2017 fand der 1. RoboJam organisiert von JOANNEUM RESEARCH ROBOTICS statt. Der 48h GameJam stand diesmal ganz unter dem Motto „Rehabilitation“. Erklärtes Ziel war es, interessante und unterhaltsame Spiele für Patient/innen unter Einbindung von Robotern zu entwickeln.

Nach einführenden Vorträgen von Domänenexperten aus den Bereichen Robotik (DI Dr. Mathias Brandstötter, Institut ROBOTICS) sowie Rehabilitation (DIin Daniela Krainer, BSc., FH Kärnten) und einem anschließenden Brainstorming machten sich Student/innen der AAU sowie der FH Kärnten interdisziplinär ans Werk und arbeiteten zwei Tage lang eifrig an der Umsetzung ihrer Spielideen. Krönender Abschluss des Jams war die finale Spielepräsentation mit anschließender Bewertung und Prämierung durch eine fachkundige Jury.

Entwickelt wurde ein roboter-unterstütztes Brettspiel mit digitalen Elementen, das darauf ausgelegt ist, Patient/innen in der Rehabilitation zu unterstützen. Um die Freunde des Zaubermeisters zu befreien, müssen die Spieler/innen Figuren auf dem Spielbrett versetzen, verschiedene Hindernisse überwinden und zum Abschluss jedes Levels ein Minispiel auf einem von einem Roboter bewegten Tablet absolvieren. Durch die spannende Kombination von Robotern und Spielmechaniken ergibt sich ein Spiel, dass nicht nur Spaß macht, sondern auch leicht auf die jeweiligen Bedürfnisse der Patient/innen angepasst werden kann.

Idee ist es, den Rehabilitationsprozess motorisch eingeschränkter Patient/innen durch den Einsatz von Reha-Robotik zu unterstützen. Das Spiel dient dazu, die Motivation für langwierige Übungen zu erhöhen, der Roboter fungiert als Trainingspartner und Motivator. Diese sogenannten Serious Games ermöglichen einen spielerischen Zugang zur Wiederherstellung oder Verbesserung der funktionellen Gesundheit, Regeneration und Reorganisation.

Der Event wurde unterstützt von der FH Kärnten, all i need, Anexia, Cafe & Restaurant Schattleitner, IEEE AAU Student Branch, Lakeside Science & Technology Park Klagenfurt.

Was ist eigentlich ein Game Jam?
Ein Game Jam ist ein Zusammentreffen von Spieleentwicklern, um gemeinsam innerhalb einer kurzen Zeitspanne ein Spiel zu planen, zu designen und zu entwickeln. Dabei arbeiten idealerweise Personen diverser Disziplinen wie Programmierer, Spieledesigner, Künstler etc. zusammen. Dieser Event ist ein hervorragendes Instrument, um engagierte Studierende aus unterschiedlichen Disziplinen zusammenzubringen und gemeinsam spielerisch an solchen Zukunftstechnologien zu arbeiten.

Kontakt:

ROBOTICS – Institut für Robotik und Mechatronik
Lakeside B08a, EG
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel.: +43 316 876-2000
E-Mail: robotics(at)joanneum.at
www.joanneum.at/robotics